Welcome!

Wearables Authors: Elizabeth White, Liz McMillan, AppDynamics Blog, Pat Romanski, Peter Silva

News Feed Item

THX bringt erste mobile iOS-App auf den Markt und helfen damit Kunden, ihre Fernseher, Projektoren und Lautsprecher richtig einzustellen und ein rundum hervorragendes Medienerlebnis zu genießen

THX Ltd. hat heute seine erste mobile App angekündigt, THX tune-up™, die ab sofort im iTunes App Store erhältlich ist. THX tune-up ist eine einfach zu bedienende interaktive App, die dem Normalverbraucher erlaubt, ein iOS-Gerät zur Einstellung von Fernseher, Projektor und Lautsprechern zu verwenden, sodass die beste Leistung und das beste Medienerlebnis aus und mit dem Unterhaltungssystem, unabhängig von der Marke und dem Preis, erreicht wird.

THX tune-up erscheint gerade rechtzeitig für das diesjährige Big Game. Aufgrund der Forschungen, die vom Werbungs- und Marketingverband für den Einzelhandel, der Retail Advertising and Marketing Association durchgeführt wurden, geht man davon aus, dass mehr als 7,5 Millionen Zuschauer einen neuen Fernseher spezifisch für das Spielen erwerben werden.1 Damit alle Zuschauer zu Hause an diesem wichtigen Tag auf ein gleichmäßig gerades Spielfeld auf ihrem neuen oder auch alten Fernseher schauen können, bietet THX in der ersten Woche nach der Einführung die App weltweit kostenlos an (29. Januar bis 4. Februar 2013). Danach ist THX tune-up in ausgewählten Ländern zum Normalpreis von 1,99 US-Dollar erhältlich.2

„Sportfreunde, Filmbegeisterte, Spieler und selbst Fans von Reality-TV-Sendungen können mithilfe der THX tune-up-App bestätigen, dass ihr Fernseher und ihr Soundsystem richtig eingestellt sind. Die THX tune-up-App leitet die Nutzer auf einfache und unkomplizierte Weise durch die Bild- und Klangeinstellungen, sodass sie selbst für die bestmögliche Unterhaltung mit dem Heimsystem sorgen können“, sagte Sandra Benedetto, Direktorin für das Produktmanagement bei der THX Ltd. „Wir haben auch einige witzige Zusätze eingebaut, wie Links zu THX-Filmtrailern sowie unsere Signatur, den ,THX® Deep NoteTM‘-Sound. Damit kann man einfach nur neidisch auf ein neu eingestelltes System werden.“

Funktionen von THX tune-up

Dank der besonderen kundenspezifischen Videoschablonen und Audiotests können THX tune-up-Kunden prüfen, ob ihre Videogeräte entsprechend der Ausgangsmöglichkeiten und der Lichtverhältnisse optimal eingestellt sind, sowie ob externe Lautsprecher koordiniert funktionieren und ordnungsgemäß angeschlossen sind. Es ist beispielsweise häufig sehr kompliziert, Farbe und Schattierung korrekt einzustellen, wenn man keine Spezialbrille hat oder über andere Spezialgeräte verfügt. Im THX tune-up werden die Kamera des iPads oder iPhones und ein spezieller von THX entworfener eingebauter Farbfilter verwendet. Dadurch kann der Verbraucher ganz unkompliziert sicherstellen, dass die Farben korrekt sind und Hautfarben natürlich erscheinen.

Diese interaktive App bietet schrittweise Nutzeranleitungen als verbale Schilderung und als Text sowie eine detaillierte Anleitung, wie die vielen Funktionen zu verwenden sind. Der Kunde wird durch folgende Tests geleitet:

Videoeinstellungen

  • Bildformat – gewährleistet, dass Formen und Größen korrekt vom Fernseher wiedergegeben werden
  • Helligkeit – stellt sicher, dass Schattendetails und Nachtszenen klar sichtbar sind
  • Kontrast – gewährleistet, dass Einzelheiten in weißer Farbe im Fernsehgerät deutlich hervorgehoben werden
  • Farbe – gewährleistet, dass die Farben hell und lebendig und nicht zu grell oder comic-haft sind
  • Schattierung – stellt sicher, dass Hautfarben natürlich wirken und weder zu grün noch zu rot sind

Audioeinstellungen

  • Lautsprecherzuweisung – gewährleistet, dass die Lautsprecher an die richtige Audio-Video-Receiver-Buchse (AVR) angeschlossen sind und der geplante Klang aus dem richtigen Lautsprecher kommt
  • Lautsprecherkoordination – bestätigt, dass die positiven und negativen Lautsprecherkabel korrekt angeschlossen und sämtliche Lautsprecher koordiniert sind

Die THX tune-up-App ist nicht dazu gedacht, vollständige Kalibrierungsaufgaben zu erfüllen. Heimkinofans, Kalibratoren und Installateuren, die ein höheres Maß an Kontrolle und mehr Möglichkeiten zur Feinabstimmung ihres Systems wünschen, bietet THX eine THX Calibrator Blu-ray Disc. Allen Absolventen einer THX-Fortbildung wird diese überreicht und sie steht in begrenzter Anzahl auch auf Branchenmessen und auf Veranstaltungen, bei denen THX vertreten ist, zur Verfügung.

Extrafunktionen

Bei der THX tune-up-App geht es nicht nur um die Einstellungen. THX hat eine Reihe von Kinofunktionen hinzugefügt, mit denen man immer wieder neu Spaß erleben kann:

  • „THX Deep Note“ – der Klang, mit dem THX berühmt geworden ist, steht per Button-Klick im 5.1 Surround-Sound zur Verfügung
  • „THX Trailers“ – Nutzer können außergewöhnliche Filmtrailer von THX (genau wie in den zertifizierten THX-Kinos) in HD ansehen, um ihren Freunden und Familien ihren neu eingestellten Fernseher und ihr Soundsystem vorzuführen
  • „Moo Can“ – wenn die Nutzer ihr iPhone oder ihren iPad schräg halten, hören sie das „Muh“ aus dem beliebten THX-Trailer
  • „Ask Tex“ – bietet den Verbrauchern eine einfache Möglichkeit, Antworten auf sämtliche Fragen, die sie an THX bezüglich ihrer Heimkinoausstattung oder deren Aufbau haben könnten, zu erhalten

THX und zukünftige Apps

Mit der Einführung von THX tune-up legt THX den Grundstein für die Beteiligung von Partnern an zukünftigen Apps, mit welchen ein Differenzierungsmerkmal und Funktionsverbesserungen der Massenkonsumgüter geboten werden können. Ursprünglich hatte George Lucas den Wunsch, die Welt der Heimvideos und der Audio-Möglichkeiten zu verbessern. Mit dieser reichen Geschichte im Rücken hofft THX nun, eine Brücke zwischen den inhärenten Hardware-Möglichkeiten von Smart-Geräten, Fernsehern, Lautsprechern und Heimkinosystemen insgesamt und den kreativen Absichten der Film- und Fernsehwelt zu schlagen, um das Unterhaltungserlebnis zu Hause zu verbessern.

Unterstützte Geräte

THX tune-up ist ab jetzt ausschließlich für Apple iOS erhältlich. Hierzu zählen der iPad 2, 3 und 4 mit der iOS Version 5.1.1 oder neuer; der iPad Mini mit Version 6.0 oder neuer; das iPhone 4, 4S und 5 mit iOS Version 5.1.1 oder neuer; und der iPod Touch, Generation 4 oder neuer mit iOS Version 5.1.1 oder neuer. THX plant die Herausgabe einer Android-Version im Frühjahr 2013.

Um Ihr iPhone oder den iPad an Ihr System anzuschließen, sind ein Apple Digital AV-Adapter oder ein Lightning Digital AV-Adapter und ein HDMI-Kabel erforderlich.

1. Laut der Retail Advertising and Marketing Association bereiten sich mehr als 179 Millionen Fußballfans auf das Big Game vor. National Federation Research, 24. Januar 2013.

2. Australien, Kanada, Frankreich, Deutschland, Italien, Singapur, Spanien, Großbritannien und USA.

Über THX

Von der Großleinwand bis zu Ihrem Computerbildschirm – THX wird Ihre Leidenschaft für spannende Unterhaltungserlebnisse wecken. THX wurde von George Lucas begründet und von einem weltweiten Publikum anerkannt; es ist ein Synonym für Design und Zertifizierungen für erstklassige Kinos, hervorragende Audiosysteme, 3D-HDTVs und Blockbuster-Filme. Produkte mit THX-Technologien setzen sich über Konventionen hinweg und definieren die Qualität für ihre Preisklasse, ganz gleich ob im Kino, zu Hause oder unterwegs.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

More Stories By Business Wire

Copyright © 2009 Business Wire. All rights reserved. Republication or redistribution of Business Wire content is expressly prohibited without the prior written consent of Business Wire. Business Wire shall not be liable for any errors or delays in the content, or for any actions taken in reliance thereon.

@ThingsExpo Stories
There will be new vendors providing applications, middleware, and connected devices to support the thriving IoT ecosystem. This essentially means that electronic device manufacturers will also be in the software business. Many will be new to building embedded software or robust software. This creates an increased importance on software quality, particularly within the Industrial Internet of Things where business-critical applications are becoming dependent on products controlled by software. Qua...
"There's a growing demand from users for things to be faster. When you think about all the transactions or interactions users will have with your product and everything that is between those transactions and interactions - what drives us at Catchpoint Systems is the idea to measure that and to analyze it," explained Leo Vasiliou, Director of Web Performance Engineering at Catchpoint Systems, in this SYS-CON.tv interview at 18th Cloud Expo, held June 7-9, 2016, at the Javits Center in New York Ci...
SYS-CON Events has announced today that Roger Strukhoff has been named conference chair of Cloud Expo and @ThingsExpo 2016 Silicon Valley. The 19th Cloud Expo and 6th @ThingsExpo will take place on November 1-3, 2016, at the Santa Clara Convention Center in Santa Clara, CA. "The Internet of Things brings trillions of dollars of opportunity to developers and enterprise IT, no matter how you measure it," stated Roger Strukhoff. "More importantly, it leverages the power of devices and the Interne...
The Internet of Things will challenge the status quo of how IT and development organizations operate. Or will it? Certainly the fog layer of IoT requires special insights about data ontology, security and transactional integrity. But the developmental challenges are the same: People, Process and Platform. In his session at @ThingsExpo, Craig Sproule, CEO of Metavine, demonstrated how to move beyond today's coding paradigm and shared the must-have mindsets for removing complexity from the develo...
SYS-CON Events announced today that MangoApps will exhibit at the 19th International Cloud Expo, which will take place on November 1–3, 2016, at the Santa Clara Convention Center in Santa Clara, CA. MangoApps provides modern company intranets and team collaboration software, allowing workers to stay connected and productive from anywhere in the world and from any device.
The IETF draft standard for M2M certificates is a security solution specifically designed for the demanding needs of IoT/M2M applications. In his session at @ThingsExpo, Brian Romansky, VP of Strategic Technology at TrustPoint Innovation, explained how M2M certificates can efficiently enable confidentiality, integrity, and authenticity on highly constrained devices.
"We've discovered that after shows 80% if leads that people get, 80% of the conversations end up on the show floor, meaning people forget about it, people forget who they talk to, people forget that there are actual business opportunities to be had here so we try to help out and keep the conversations going," explained Jeff Mesnik, Founder and President of ContentMX, in this SYS-CON.tv interview at 18th Cloud Expo, held June 7-9, 2016, at the Javits Center in New York City, NY.
Internet of @ThingsExpo has announced today that Chris Matthieu has been named tech chair of Internet of @ThingsExpo 2016 Silicon Valley. The 6thInternet of @ThingsExpo will take place on November 1–3, 2016, at the Santa Clara Convention Center in Santa Clara, CA.
When people aren’t talking about VMs and containers, they’re talking about serverless architecture. Serverless is about no maintenance. It means you are not worried about low-level infrastructural and operational details. An event-driven serverless platform is a great use case for IoT. In his session at @ThingsExpo, Animesh Singh, an STSM and Lead for IBM Cloud Platform and Infrastructure, will detail how to build a distributed serverless, polyglot, microservices framework using open source tec...
The 19th International Cloud Expo has announced that its Call for Papers is open. Cloud Expo, to be held November 1-3, 2016, at the Santa Clara Convention Center in Santa Clara, CA, brings together Cloud Computing, Big Data, Internet of Things, DevOps, Digital Transformation, Microservices and WebRTC to one location. With cloud computing driving a higher percentage of enterprise IT budgets every year, it becomes increasingly important to plant your flag in this fast-expanding business opportuni...
From wearable activity trackers to fantasy e-sports, data and technology are transforming the way athletes train for the game and fans engage with their teams. In his session at @ThingsExpo, will present key data findings from leading sports organizations San Francisco 49ers, Orlando Magic NBA team. By utilizing data analytics these sports orgs have recognized new revenue streams, doubled its fan base and streamlined costs at its stadiums. John Paul is the CEO and Founder of VenueNext. Prior ...
A critical component of any IoT project is what to do with all the data being generated. This data needs to be captured, processed, structured, and stored in a way to facilitate different kinds of queries. Traditional data warehouse and analytical systems are mature technologies that can be used to handle certain kinds of queries, but they are not always well suited to many problems, particularly when there is a need for real-time insights.
"My role is working with customers, helping them go through this digital transformation. I spend a lot of time talking to banks, big industries, manufacturers working through how they are integrating and transforming their IT platforms and moving them forward," explained William Morrish, General Manager Product Sales at Interoute, in this SYS-CON.tv interview at 18th Cloud Expo, held June 7-9, 2016, at the Javits Center in New York City, NY.
CenturyLink has announced that application server solutions from GENBAND are now available as part of CenturyLink’s Networx contracts. The General Services Administration (GSA)’s Networx program includes the largest telecommunications contract vehicles ever awarded by the federal government. CenturyLink recently secured an extension through spring 2020 of its offerings available to federal government agencies via GSA’s Networx Universal and Enterprise contracts. GENBAND’s EXPERiUS™ Application...
Internet of @ThingsExpo, taking place November 1-3, 2016, at the Santa Clara Convention Center in Santa Clara, CA, is co-located with the 19th International Cloud Expo and will feature technical sessions from a rock star conference faculty and the leading industry players in the world and ThingsExpo Silicon Valley Call for Papers is now open.
Big Data engines are powering a lot of service businesses right now. Data is collected from users from wearable technologies, web behaviors, purchase behavior as well as several arbitrary data points we’d never think of. The demand for faster and bigger engines to crunch and serve up the data to services is growing exponentially. You see a LOT of correlation between “Cloud” and “Big Data” but on Big Data and “Hybrid,” where hybrid hosting is the sanest approach to the Big Data Infrastructure pro...
The IoT is changing the way enterprises conduct business. In his session at @ThingsExpo, Eric Hoffman, Vice President at EastBanc Technologies, discussed how businesses can gain an edge over competitors by empowering consumers to take control through IoT. He cited examples such as a Washington, D.C.-based sports club that leveraged IoT and the cloud to develop a comprehensive booking system. He also highlighted how IoT can revitalize and restore outdated business models, making them profitable ...
We all know the latest numbers: Gartner, Inc. forecasts that 6.4 billion connected things will be in use worldwide in 2016, up 30 percent from last year, and will reach 20.8 billion by 2020. We're rapidly approaching a data production of 40 zettabytes a day – more than we can every physically store, and exabytes and yottabytes are just around the corner. For many that’s a good sign, as data has been proven to equal money – IF it’s ingested, integrated, and analyzed fast enough. Without real-ti...
I wanted to gather all of my Internet of Things (IOT) blogs into a single blog (that I could later use with my University of San Francisco (USF) Big Data “MBA” course). However as I started to pull these blogs together, I realized that my IOT discussion lacked a vision; it lacked an end point towards which an organization could drive their IOT envisioning, proof of value, app dev, data engineering and data science efforts. And I think that the IOT end point is really quite simple…
With 15% of enterprises adopting a hybrid IT strategy, you need to set a plan to integrate hybrid cloud throughout your infrastructure. In his session at 18th Cloud Expo, Steven Dreher, Director of Solutions Architecture at Green House Data, discussed how to plan for shifting resource requirements, overcome challenges, and implement hybrid IT alongside your existing data center assets. Highlights included anticipating workload, cost and resource calculations, integrating services on both sides...